Direkt zum Inhalt
Kinder-Lieblings-Rezepte

Gurken-Krokodil

Einfach

Zubereitung

Wasche die Gurke und trockne sie ab. Für das Maul die Gurke an einer Seite ca. 6 cm (das ist so in etwa 1 Finger lang) einschneiden. Oben und unten kleine Zacken als Zähne hineinschneiden. Dann sieht dein Krokodil richtig gefährlich aus. Schneide am Rücken die Gurke in Scheiben (Kopf am Stück lassen), damit später jeder sich etwas davon nehmen kann. Lasse die Scheiben aber so liegen, damit die Gurkenform bleibt. Wenn du deinem Krokodil Füße machen möchtest, nehme 2 Gurkenscheiben aus dem Rücken und schiebe den Rücken wieder zusammen. Dann kannst du aus jeder Scheibe 2 Füße schnitzen. Schau dir das doch genau auf dem Foto an.

Die Möhre mit einem Schälmesser schälen und der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Ein Stück legst du als Zunge in das Maul. Die restlichen Möhrenstücke kannst du später zum Dekorieren um dein Krokodil legen.

Den Käse in Würfel schneiden. 2 Stückchen davon etwas kleiner für die Krokodil-Augen.  

Die Cocktailtomaten und Radieschen waschen. Nach Belieben zusammen mit den Käsewürfeln auf Zahnstocher spießen und diese in den Rücken des Krokodils stecken.

Die beiden kleinen Käsestückchen als Augen aufspießen und über dem Maul einstecken. Wenn du hast mit dunkler Zuckerschrift einen Punkt als Pupille setzen. Oder vielleicht hast du auch Kürbiskerne oder etwas dunkles, was du aufstecken kannst.

Das fertige Gurkenkrokodil legst du auf einen großen Teller oder ein Brettchen.

Wir liefern in Über 120 Orte rundum Heilbronn, Sinsheim und Mosbach.

Mehr dazu

Unsere Partner aus der Region

Geprüfte Qualität